Social Media für Fachverlage - FARBE UND LACK

Die Notwendigkeit einer angepassten Online-Kommunikation (3)

Der Bereich der Online-Kommunikation rückt für Fachverlage immer weiter in den Fokus. Für direktes Feedback von Lesern, digitale Mehrwerte und als indirekte (und auch manchmal sehr direkte) Werbeplattform. BWH befragt Fachverlage nach ihren Erfahrungen in der praktischen Umsetzung.

Interview mit Sonja Schulte, Chefredakteurin Wissenschaft & Technik, FARBE UND LACK & European Coatings JOURNAL, Vincentz Network

Sie betreiben  rund um Ihren Verlagsbereich „FARBE UND LACK“ einen eigenen Blog und moderieren seit 2010 eine erfolgreiche XING-Gruppe. Was war Ihre Intention, sich im Social Media zu beteiligen?
Schulte:
Da wir unsere Vision „Wir bringen die Lackwelt zusammen“ leben, war es für uns schnell klar, auch im Social Media aktiv zu werden. Die Vernetzung der wirtschaftlichen Social Media für Verlage und technologischen Potenzials wichtiger Branchenteilnehmer kann heutzutage nur crossmedial erfolgen und das ist ohne Social Media nicht denkbar.

Wie ist das Social-Media-Thema intern organisiert? Es gibt ja verschiedene Ansprechpartner pro Medium. Wird das nebenbei mit abgedeckt?
Schulte: Jeder Verlagsbereich organisiert seine Social-Media-Aktivitäten unabhängig von den anderen Bereichen. Wir bedienen ja auch sehr unterschiedliche Zielgruppen. Im Verlagsbereich Lack haben wir je eine Gruppe bei XING und LinkedIn, die von der gesamten Redaktion neben den anderen redaktionellen Aufgaben moderiert werden.

FARBE UND LACK-Blog
FARBE UND LACK-Blog

Sehen Sie das als Trend, der verfolgt werden muss, um die Zielgruppe zu erreichen? Ziehen Sie regelmäßig Bilanz?
Schulte: Absolut. Unsere Zielgruppe ist zunehmend in den verschiedenen Social Media anzutreffen. Wir schauen uns etwa alle drei Monate an, wie die Mitgliedszahlen unserer Gruppen bei XING und LinkedIn sich entwickeln, vor allem auch im Vergleich zu den Gruppen, die die gleiche Zielgruppe ansprechen.

Welche Empfehlungen können Sie anhand Ihrer Erfahrungen anderen Fachverlagen geben?
Schulte: Social Media macht sehr viel Spaß, aber man kann sich auch leicht verzetteln. Aus meiner Erfahrung ist es wichtig, sich zu Beginn darüber klar zu werden, was mit einer Gruppe auf XING bzw. LinkedIn erreicht werden soll.

Blog „FARBE UND LACK“: www.farbeundlack.de/Blog
XING-Gruppe “Coatings Industrie: Technologien, Märkte, Rohstoffe“: www.xing.com/communities/groups/coatings-industrie-technologien-maerkte-rohstoffe

Dieses Interview führte Jessica Weigel mit Sonja Schulte von Vincentz Network im April 2013.

Vincentz Netzwork
1893 von Curt Rudolf Vincentz als Fachverlag gegründet. Für die Kunden ist Vincentz Network der führende Informationslieferant und Kontaktmittler in verschiedenen Fachbereichen (Altenhilfe, Häusliche Pflege, Lackindustrie, Karosseriebau, Technischer Handel, Lackiergewerbe, Holzheimwerken) engagiert und mehr als ein Verlag. Mit Zeitschriften, Büchern und Videos, Messen, Kongressen und Seminaren. In Deutschland und weltweit.



Was meinen Sie zu diesem Thema?


Ihre Meinung ist uns wichtig! *
*
*
*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare
Ansprechpartner
Über den AutorJessica Weigel kümmert sich um Digitales Publizieren und die Projekte im Haus BWH – von der Wissensbilanz, über Publishing Services bis zum qualifizierten Projektmanagement. Außerdem ist sie reiselustig und festivalerfahren.
Ansprechpartner
Über den AutorJessica Weigel kümmert sich um Digitales Publizieren und die Projekte im Haus BWH – von der Wissensbilanz, über Publishing Services bis zum qualifizierten Projektmanagement. Außerdem ist sie reiselustig und festivalerfahren.
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Newsletter
Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter
Jetzt anmelden
Der schnelle Weg zum Ziel
Sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele, Wünsche, Ideen.

t  0511 94670-0
f  0511 94670-16
m  infojejh@bwdi-h.nrjsde
Kontakt
Bleiben Sie mit uns über Fachthemen über Druck & Digital Publishing auf dem Laufenden!
Hinweis: Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des BWH-Newsletters.