BWH Gedankenkeks: Sätze: Ist sie nicht lauwarm genug?

Sätze, die im Kopf bleiben [5]: Ist sie nicht lauwarm genug?

Wir haben sie zu Hause als Kinder fast verzehrt – meine Patentante hat sie immer mitgebracht. Wir haben sie in der Schule gelesen – im Lateinunterricht und in Englisch. Asterixhefte. Sätze, die im Kopf bleiben, gibt es in fast jedem Heft und das ganz kleine Latinum hab ich nicht in der Schule gemacht, sondern in Asterix. Aber einen dieser vielen Sätze zitiere ich noch heute sehr regelmäßig, zum Beispiel, wenn im Restaurant oder im Café die servierte Bestellung nicht die gewünschte Temperatur aufweist. 

Aus: Asterix bei den Briten
(Originaltitel: Astérix chez les Bretons)
von Albert Uderzo und René Goscinny
BWH Gedankenkekse: Asterix und Obelix

 

„Sind sie nicht lauwarm genug, vielleicht? Ich kann lassen sie temperieren!"

Gemeint sind die lauwarmen Cervesien (oder Cervesias?) für Asterix und Obelix. Ich zitiere in der Gastronomie nicht immer ganz korrekt. Manchmal heißt es nur, ist „es“ nicht lauwarm genug oder „ist sie nicht lauwarm genug“. 

Zum Beispiel, wenn es sich bei frostigem Wetter um eine möglichst heiße Suppe handeln sollte, die der Frau an meiner Seite ihre ganze fehlende Wärme zurückgibt. Das ist auch so ein Satz, der mir immer im Kopf bleiben wird:

„Die ganze ihm fehlende Wärme holt sich der Mensch oft aus einer Suppe."

Hanns-Dieter Hüsch

 

Und da ist es dann doppelt schlimm, wenn sie nicht ist lauwarm genug. Das Gesicht meiner lieben Frau verzieht sich nach dem hoffnungsfrohen ersten Löffel Suppe zu einer stummen Anklage.

Enttäuschung über die fehlende Wärme macht sich breit. Einerseits um zu verstehen und andererseits um aufzuheitern, frage ich dann, ob sie nicht ist lauwarm genug und biete ihr daraufhin eine Lösung an: ich kann lassen sie temperieren. Und in ihr „oh bitte!“ mischt sich Erleichterung darüber, dass sie dem Frost, der sich ihrer bemächtigt, mit einer heißen Suppe trotzen kann, ohne den ausstehenden Kampf mit dem Personal selbst führen zu müssen. 

 

 



Was meinen Sie zu diesem Thema?


Ihre Meinung ist uns wichtig! *
*
*
*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare
Ansprechpartner
Über den AutorThomas Masselink ist Geschäftsführer des Mediendienstleisters BWH, Germanist und Historiker. Er schreibt über Fachthemen und Kolumnen rund um die Arbeitswelt und das tägliche Leben.
Ansprechpartner
Über den AutorThomas Masselink ist Geschäftsführer des Mediendienstleisters BWH, Germanist und Historiker. Er schreibt über Fachthemen und Kolumnen rund um die Arbeitswelt und das tägliche Leben.
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Newsletter
Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter
Jetzt anmelden
Der schnelle Weg zum Ziel
Sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele, Wünsche, Ideen.

t  0511 94670-0
f  0511 94670-16
m  inf0/rao@bw-h.de
Kontakt
Bleiben Sie mit uns über Fachthemen über Druck & Digital Publishing auf dem Laufenden!
Hinweis: Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des BWH-Newsletters.