Wiki
">

Wiki: Begriff »Korrekturlesen« erklärt

Nützliche Begriffe aus der Druck- & Medienproduktion.

Korrekturlesen
Unter Korrekturlesen versteht man die Revision eines Textes auf etwaige Fehler. Nicht zu verwechseln ist Korrekturlesen mit dem Lektorat, welches die Aufgabenfelder des Korrektorats einschließt. Darüber hinaus werden aber in Zusammenarbeit mit dem Autor auch inhaltliche Veränderungen vorgenommen, wenn dies zum Beispiel einer besseren Verständlichkeit dient.

Das Korrekturlesen bekommt einen hohen Stellenwert bei der Entstehung einer Veröffentlichung zugemessen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Jeder, der schreibt, macht Fehler, die er selbst oft nicht erkennt.

Diese „Betriebsblindheit“ hat ein professioneller Korrekturleser nicht, schließlich ist er mit der Materie weitaus weniger vertraut und muss einen Text um ihn inhaltlich verstehen zu können viel intensiver und genauer lesen. 


Mehr dazu in unserem BWH-Magazin: Medienberufe im Fokus [Teil 3] – Korrekturlesen
Das Gleiche und dasselbe – wie sehr unsere Sprache und auch die Qualität der Druckerzeugnisse darunter leidet.

Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Seite teilen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
Newsletter
Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter
Jetzt anmelden
Der schnelle Weg zum Ziel
Sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele, Wünsche, Ideen.

t  0511 94670-0
f  0511 94670-16
m  infohdqv@bw-h.de
Kontakt